Kontakt

TRACK’N’DETECT –
Güter weltweit lokalisieren und überwachen

Eine Lösung für alles: Indoor- und Outdoor-Lokalisierung sowie Condition-Monitoring

Wenn Sie Güter von A nach B transportieren – ob Indoor oder Outdoor –, ergeben sich einige Herausforderungen. Komplexe Lieferketten sind oft intransparent und erschweren es, den Überblick über Ort und Zustand Ihrer Sendungen zu behalten. Dabei ist es vor allem bei sensiblen Gütern und Gefahrengütern besonders wichtig, ihren Zustand kontinuierlich zu überwachen. Gleiches gilt auch für die Liefertreue.

Sie wissen immer genau, wo und in welchem Zustand Ihre Güter sind

Ob in Ihren Lagerhallen oder unterwegs während der Auslieferung an Ihre Kunden – mit der TRACK’N’DETECT®-Lösung der KRALLMANN AG wissen Sie immer genau, wo Ihre wertvollen Güter sich gerade befinden und wie es ihnen geht. Sie entscheiden selbst, ob Sie z.B. wertvolle Werkzeuge schon in Ihrem Betrieb überwachen wollen oder ob das Tracking erst zusammen mit dem Lieferprozess einsetzen soll. Wir passen TRACK’N’DETECT® an Ihre individuellen Bedürfnisse an und bieten Ihnen dafür die passende Sensorik verschiedener Hersteller, die wir nahtlos in Ihre Systemlandschaft einpassen können.

Bild

TRACK’N’DETECT Branchenbeispiele

Wir bieten Ihnen mit TRACK’N’DETECT® eine umfassende individuelle Lösung auf der Basis modernster Technologien.

Road

Ob in der Stadt, auf Autobahnen oder Landstraßen – mit TRACK'N'DETECT behalten Sie ihre Güter im Blick.

Case schließenCase ansehen

Railway

TRACK’N‘DETECT ist auch auf der Schiene die bahnbrechende Lösung für die Zustands- und Standortüberwachung Ihrer Güter.

Case schließenCase ansehen

Manufacturer

Position und Status jedes einzelnen Auftrags genau verfolgen – ganz einfach und übersichtlich mit TRACK’N‘DETECT.

Case schließenCase ansehen

Air

Wenn Ihre Güter abheben, löst das TRACK’N‘DETECT-Portal viele Logistik-Probleme in Luft auf.

Case schließenCase ansehen

Road Transport

Eine hohe Lieferqualität ist für Transportunternehmen die Top-Priorität. Um den Kunden garantieren zu können, dass die transportierte Ware unbeschädigt an ihrem Bestimmungsort eintrifft, ist der Einsatz hochentwickelter Sensorik zu empfehlen. Innerhalb eines Lkw lassen sich so Standort und Zustand wertvoller und empfindlicher Güter überwachen. Die folgenden Parameter lassen sich überwachen:

  • Temperatur
  • Relative Luftfeuchtigkeit
  • Luftdruck
  • Schock
  • Lage
  • Relative Lichtstärke
  • Rauchentwicklung
  • Containeröffnung
  • Standort

Wie oft die Sensoren die Daten übertragen, lässt sich selbstverständlich an die individuellen Anforderungen anpassen.

Das TRACK’N‘DETECT®-Portal strukturiert und visualisiert die Zustandsdaten der Sensorik und liefert so einen schnellen und zuverlässigen Überblick über den Zustand im Inneren Ihres Lkw. Des Weiteren setzt TRACK’N‘DETECT® die Funktion Intelligent Notifications ein, um eine Abweichung des Zustands von den vorher evaluierten und festgelegten Schwellwerten zu erkennen.

Um seinem ganzheitlichen Anspruch zu genügen, integriert TRACK’N‘DETECT® außerdem Daten des Flottenmanagements und der zum Scannen der Güter verwendeten Handscanner.

Beispiel: Kunst- und Kulturlogistik

Für eine Ausstellung sind wertvolle Bilder zu transportieren. Während des gesamten Transports – von der Überführung bis zum Löschen der Ladung – dürfen bestimmte kuratorische Richtwerte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht überschritten werden. Sensoren, die sowohl innerhalb als auch außerhalb der Transportkiste befestigt werden, zeichnen die Zustandsdaten auf. So lassen sich Abweichungen schnell erkennen und die Transportkisten unter den korrekten klimatischen Bedingungen öffnen.

Skizze

Railway Transport

Ein Großteil der heutigen Warenströme wird erfolgreich über Schienen transportiert, wie beispielsweise Automobile. Insbesondere empfindliche und wertvolle Güter sollten dabei in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen. Doch wie kann dem Kunden zugesichert werden, dass seine Ware zwischen Start- und Zielort nicht beschädigt wird?

Hier kommt die TRACK’N‘DETECT®-Sensorik ins Spiel, dank der der Zustand während des Transports überwacht werden und bei Bedarf eingegriffen werden kann. Ob Fahrzeug- oder Gütertransport – mittels an dem Transportmedium befestigter Sensoren lassen sich diverse (Zustands-)Daten erfassen:

  • Schock
  • Temperatur
  • Rauchentwicklung
  • Container-Öffnung
  • Standort

Die TRACK’N‘DETECT®-Lösung der KRALLMANN AG analysiert und visualisiert die generierten Daten. Die Schwellwerte für Schocks sowie weitere gesammelte Sensordaten können vorher definiert werden – bei Abweichungen informiert TRACK’N‘DETECT® Sie umgehend per E-Mail oder SMS. Um einen ganzheitlichen Blick über Aufträge zu erhalten, integrieren wir auf Wunsch auch Ihre internen Datenquellen in TRACK’N‘DETECT®.

Mit TRACK’N‘DETECT® bieten Sie Ihren Kunden also einen hohen Mehrwert, da sie den vollen Überblick über Position und Zustand ihrer Waren behalten.

Beispiel: Transport hochwertiger Automobile

Um wertvolle Automobile beim Transport überwachen zu können, werden sie mit einem Sensor ausgestattet, der präzise etwaige Erschütterungen sowie den Standort aufzeichnet. Sobald die Toleranzgrenze für die einwirkenden g-Kräfte überschritten wird, wird ein Alarm per SMS oder E-Mail gesendet, der die Zeit und die Stärke des Stoßes dokumentiert. So kann festgestellt werden, wann ein Einfluss vorlag und wie stark dieser war. Hieraus lässt sich anschließend ableiten, ob dies Konsequenzen für den Zustand des Automobils haben könnte.

Skizze

Manufacturer

Im digitalen Zeitalter sollten produzierende Unternehmen jederzeit den vollen Überblick über die aktuelle Position und den Status ihrer Aufträge haben. Um das zu erreichen, stimmen wir die TRACK’N‘DETECT®-Sensorik individuell auf die individuellen Anforderungen ab. Die folgenden Parameter lassen sich überwachen, analysieren und visualisieren:

  • Standort
  • Verweildauer pro Produktionszone
  • (Auftrags)-Status 

Beispiel: Produktionsunternehmen der Netzwerktechnologie

Bei einem Produktionsunternehmen aus der Netzwerktechnologie werden Produktionswagen (sogenannte Tracks) mittels Indoor-Lokalisierungstechnologie und Sensorboxen überwacht. Dank dieser Kombination lässt sich jederzeit eine genaue Aussage über Position und aktuellen Status aller Aufträge treffen, die sich gerade auf dem Track befinden.

Der gesamte Produktionsprozess enthält verschiedene Zonen. Damit die Position jedes einzelnen Tracks erfasst werden kann, wird zum einen ein UWB-Ortungssystem (UWB = Ultra-Breitband) installiert und zum anderen der Grundriss der Produktionshalle über ein Koordinatensystem und Zonen aufgeteilt. Um den Track mit einem Auftrag zu koppeln, werden beide am Anfang des Produktionsprozesses mithilfe eines Barcodes gescannt. Am Ende des Prozesses wird der Track durch erneutes Scannen wieder freigegeben – und so die Koppelung mit dem Auftrag wieder aufgelöst.

Den Auftragsstatus können die Mitarbeiter in der Produktion auf Knopfdruck ändern: Am Track ist hierfür eine Sensorbox mit den fünf Knöpfen „Material / Maschine / Mensch / Reparatur / Freigabe“ befestigt. So lässt sich ganz einfach der Grund für eine Unterbrechung dokumentieren oder ein Auftrag wieder freigeben.

Die aus dem Ortungssystem und der Sensorbox generierten Daten werden anschließend analysiert und im TRACK’N‘DETECT®-Portal visualisiert. Ein wesentlicher Punkt bei der Analyse der Daten ist die Verweildauer der Tracks in den einzelnen Produktionszonen. Hier wird die aktuelle Verweildauer in der jeweiligen Zone erfasst und zum Zwecke eines Echtzeit-Controlings in Relation zu den Durchschnittswerten für die Verweildauer gesetzt. So können Sie besondere Abweichungen zeitnah identifizieren.

Um das operative Geschäft zu unterstützen, werden die erfassten Daten in einem Grundriss der Produktionshalle sowie in einer tabellarischen Ansicht visualisiert. So kann der Controller Störungen der Aufträge schnell überblicken und die notwendigen Maßnahmen einleiten. Um dem Controller seine Arbeit noch weiter zu erleichtern, werden bei zuvor definierten Zuständen Alarmmeldungen generiert und per SMS oder E-Mail an ihn versendet.

Ein weiteres wesentliches Ziel ist es, die gewonnenen historischen Daten zu analysieren, um bessere Schwellwerte für die Live-Analyse zu bekommen. Dafür ist im Portal eine Anbindung an Microsoft Power BI integriert, über die ein Report zu sowohl historischen als auch Live-Daten bereitgestellt wird. Hier lassen sich komfortabel die Daten des gewünschten Zeitraums betrachten.

Air Transport

Via Luftfracht werden oft hochwertige Güter transportiert. Deshalb ist es besonders wichtig, jederzeit zu wissen, wo genau die Waren sich gerade befinden und in welchem Zustand sie sind. Mit TRACK’N‘DETECT® bietet die KRALLMANN AG die Lösung für diese Herausforderung. Die hochentwickelte Sensorik kann unter anderem diese Parameter überwachen, analysieren und visualisieren:

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Schock
  • Relative Lichtstärke
  • Öffnung der Kiste 

Beispiel: Ersatzteillogistik eines Flugzeugherstellers

Im Rahmen der Ersatzteilelogistik eines Flugzeugherstellers lokalisiert und überwacht TRACK’N‘DETECT® hochwertige Güter innerhalb des Lagers sowie während des Transports zum Kunden. Zu diesem Zweck sind Sensoren an den Kisten für die Lagerung bzw. den Luftfracht-Transport angebracht.

Sie ermöglichen es zum einen, die Position der Kiste jederzeit genau zu dokumentieren und z. B. ungewollte Abweichungen von vorgegebenen Routen oder Lagerplätzen in Echtzeit zu entdecken. Zum anderen überwachen die Sensoren den Zustand im Inneren der Kiste, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schock, relative Lichtstärke oder eine Öffnung der Kiste.

Über eine Aufteilung in Zonen, zu denen die Sensoren jeweils zugeordnet werden, wird eine Lokalisierung realisiert, welche weiterhin durch die Ausgabe eines akustischen Signals des Sensors verfeinert wird. Die Ortungsdaten der Sensoren visualisiert die TRACK’N‘DETECT®-Lösung der KRALLMANN AG. Der verantwortliche Mitarbeiter kann die Position der Transportkiste per WebApp am Computer oder per App mit einem Tablet jederzeit ermitteln und die Kiste so schnell finden. Auch der Befüllstatus der Kiste kann dokumentiert und bei Öffnung kontrolliert werden.

Durch die Intelligent Notifications von TRACK’N‘DETECT® erhalten die Verantwortlichen einen Alarm per E-Mail oder SMS, sobald die Sensoren Abweichungen von den definierten Normwerten feststellen. Dies dient auch der Überwachung der Kisten außerhalb des Lagers, wie beispielsweise während des Transports zum Endkunden. Außerdem wertet TRACK’N‘DETECT® Lagerungs- und Bewegungsdaten aus und aggregiert diese nach Bedarf, damit sie als Management-Informations-System (MIS) genutzt werden können.

  1. Konstante Überwachung des Zustandes aller Güter
  2. schnelle Auffindbarkeit aller Güter
  3. transparente Prozesse / Nachsteuerung bei Bedarf
  4. Einstiegspunkt, um Lieferprozesse zu optimieren
  5. Schutz vor Diebstahl und Beschädigungen

Ihre Vorteile: zahlreich

Ob Erschütterungen, Veränderungen bei Temperatur und Luftfeuchtigkeit oder das Öffnen eines Containers – dank unserer TRACK’N’DETECT®-Lösung wissen Sie nicht nur genau, wo Ihre Güter sich befinden, sondern können auch kontinuierlich ihren Zustand überwachen. Das Portal zeigt Ihnen alle Daten übersichtlich an, damit Sie diese schnell und einfach auswerten können. Als Ergebnis profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Mit TRACK’N’DETECT® alles im Blick behalten

Umfassende Sensorik unterstützt Sie dabei, alle relevanten Daten zu Ihren Gütern stets auf einen Blick parat zu haben.

Bild

Unsere Lösung: einfach Hightech

Wir bieten Ihnen mit TRACK’N’DETECT® eine umfassende individuelle Lösung auf der Basis modernster Technologien.

Maßgeschneiderte Sensorik

Sie haben die Wahl, welche Daten Ihrer Güter an das TRACK’N’DETECT®-Portal übermittelt werden. Wir evaluieren dabei gemeinsam mit Ihnen, welche Technologie und Sensorik am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen passen. Indoor wird der Standort über eine Zonierung festgehalten, outdoor per GPS. Damit ist eine lückenlose Nutzungshistorie möglich. Neben der Art und Anzahl der Objekte in einem Container können die folgenden Daten aufgezeichnet und an das Portal übertragen werden:

  • Standort
  • Erschütterungen
  • Container-Öffnung
  • Luftdruck
  • CO2
  • Luftfeuchtigkeit
  • Temperatur
  • Sensor-Status
  • relative Lichtstärke
  • Rauchmelder

Ihr TRACK’N’DETECT®-Dashboard

In dem TRACK’N’DETECT®-Portal laufen alle Daten Ihrer Sensoren zusammen. Sie erhalten einen strukturierten Überblick über Ihre Güter und deren Zustand innerhalb und außerhalb Ihres Lagers.

  1. einfach zu bedienen
  2. übersichtlich
  3. Integration weiterer Schnittstellen
  4. Detail-Visualisierung und aussagekräftige Analysen

Vorgehen: Wie machen wir das?

Prozesserfassung

Pairing, Lagerung, Wartung, Überführung Indoor zu Outdoor, Transport und Rückführung

Anforderungsanalyse

Use Case-Definition Konzepterstellung, Integration von Hard- und Software, Workshop, Pre-Testing

Evaluation

Use Case-Evaluierung, Testing unter realen Bedingungen, Anpassungen

Go Live

Track’n’Detect im produktiven, alltäglichen Einsatz

Finden Sie heraus, wie Sie TRACK’N’DETECT® in Ihrem Unternehmen
gewinnbringend einsetzen können

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns – wir beraten Sie umfassend.

Kontakt aufnehmen

Logo

Triple R: schneller auf Risiken reagieren

Bild

Wenn Sie Transparenz und Flexibilität Ihrer Supply Chain noch weiter erhöhen wollen, sollten Sie zusätzlich auch einen Blick auf Triple R werfen. Mit unserer Realtime Risk Reaction können Sie Risiken in Ihrer Lieferkette in Echtzeit erkennen und bewerten und so deutlich schneller als bisher auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren. Mehr erfahren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!
Unser Newsletter für Interessierte

Newsletteranmeldung

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Kontaktformular